LIL-Workshop am 15. Mai: Vermarktung regionaler Produkte aus der Lausitz

Die Lausitz steht angesichts des Klimawandels vor besonderen Herausforderungen. Anbausysteme, die an Trockenheit und längere Hitzeperioden angepasst sind, bieten sich als eine Lösung an. Ein entscheidender Faktor ist dabei die Vermarktung der Produkte unter Berücksichtigung ihrer Umweltleistungen. Land-Innovation-Lausitz (LIL) bietet deshalb im Mai den Workshop „Vermarktung regionaler Produkte aus klimagerechten Anbausystemen – Regionalmarketing und Weiterentwicklung von Wertschöpfungsketten in der Lausitz“.

Wann und wo: Am Mittwoch, 15. Mai 2024 von 9:30-14:30 Uhr am Zentralcampus der BTU Cottbus-Senftenberg

Der Workshop zielt auf fachlichen Austausch und Vernetzung. Dabei werden unter anderem Kooperationsmöglichkeiten beim Aufbau regionaler Wertschöpfung und Vertriebsketten vorgestellt, regionale Verarbeitung und Bedarfe sowie Markenbildung tematisiert und Vor- und Nachteile einer Regionalmarke für Produkte aus klimagerechten Anbausystemen beschrieben. Hier geht es zum Programm-Flyer

Anmeldung unter: info@land-innovation-lausitz.de, Rückfragen bei Thomas Maurer (maurer@b-tu.de, Tel. 0355 69 4346)

Die Veranstaltung richtet sich an Akteure landwirtschaftlicher Betriebe, Unternehmen im Bereich Verarbeitung, Vertrieb, Einzelhandel, sowie Vertreter aus Wissenschaft und Forschung, Verwaltung und Politik.

Share This Story, Choose Your Platform!