ATB-Workshop am 30. April: Autark mit BioCNG-Hoftankstelle

Betriebseigenes Biogas zu Biomethan/Bio-CNG aufzubereiten, kann sich für landwirtschaftliche Betriebe lohnen. Die Technik bietet die Chance, Diesel oder Erdgas zu ersetzen. Erste gasbetriebene Serientraktoren sind verfügbar. Die Kaskadennutzung landwirtschaftlicher Reststoffe wie Getreide- oder Maisstroh, Gülle und Festmist zur Biogaserzeugung liegt nahe.
Im Rahmen des EU-Projektes RES4LIVE bietet das ATB einen Workshop, der einen Überblick über wirtschaftliche und
technische Kennzahlen aus dem Praxisbetrieb gibt und zu CNG-Traktoren sowie behördlicher Genehmigungspraxis informiert.

Wann und wo: Am 30. April 2024 von 9 bis 17 Uhr im Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB), Max-Eyth-Alle 100 in 14469 Potsdam

Anmeldung und weitere Informationen siehe ATB-Webseite

Share This Story, Choose Your Platform!