Landwirtschaft im Dialog

Wissen für die Landwirtschaft

Das Forum „Landwirtschaft im Dialog“ (LiD) besteht aus dem Bauernverband Brandenburg (LBV) und der Koordinierungsstelle Versuchswesen mit Sitz im ILU. Die Kooperation sieht es als eine Aufgabe, Fachwissen für die landwirtschaftlichen Betriebe besser verfügbar zu machen. Gemeinsam organisieren wir Fachveranstaltungen, auf denen aktuelles Wissen zu landwirtschaftlichen Themen vermittelt wird und praktische Vorführungen geboten werden. Zum Beispiel lädt LiD jedes Jahr zum Infotag an den Demoparzellen. Auf über 50 Parzellen verteilt, zeigten die Organisatoren Landwirten, was alles auf Brandenburger Äckern wachsen kann. Dabei geht es um Standard-Kulturen, aber auch ausgefalleneres, das sich angesichts wandelnder Märkte, aber auch eines sich wandelnden Klimas anbietet.

Ebenso entstehen aus der Zusammenarbeit Praxistage, auf denen die Profis aus der Landwirtschaft neueste Technik in Aktion sehen können. Regelmäßig bietet LiD Vorführungen zur Hack- und Striegeltechnik, ebenso gab es bereits Vorstellungen von digitalen Lösungen für das Dünge- und Flächenmanagement. Zu diesen Veranstaltungen werden stets Fachleute aus der Praxis und der Wissenschaft eingeladen, um über die einzelnen Themen zu informieren.

Allen Aktivitäten gemein ist, dass stets das Fachwissen aus der Wissenschaft mit dem Fachwisssen der landwirtschaftlichen Praxis zusammengebracht werden soll, um so für Austausch und eine bessere Landwirtschaft in Brandenburg zu sorgen.

Hier geht es zu aktuellen LiD-Veranstaltungen:

Hier geht es zu Berichten über vergangene LiD-Veranstaltungen:

PROJEKTLAUFZEIT:

Seit 2021

PROJEKTFÖRDERUNG:

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK)

FÖRDERKENNZEICHEN:

entfällt

PROJEKTLEITUNG:

Ines Gromes

KOOPERATIONSPARTNER:

Koordinierungsstelle am ILU; Landesbauernverband Brandenburg e.V.